Ist Deutschland schon so weit, die Fußball-EM 2016 in Ultra HD zu zeigen? Ein Sprecher der ARD erklärte auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN, dass die ARD nicht plant, die UEFA Euro 2016 in Ultra HD zu übertragen. Das ist eine klare Absage der öffentlich-rechtlichen Sender. Bereits im Herbst 2015 ließen sie verkünden, in nächster Zeit nicht auf den neuen Auflösungsstandard Ultra HD umsteigen zu wollen. Grund hierfür sind die dadurch entstehenden Kosten, die den Umstieg auf HD unrentabel machen würden. Zurzeit werden beim Ersten die Voraussetzungen für die Übertragung in HD geschaffen.

Wird die Fußball-EM woanders in Ultra HD ausgestrahlt?

Wer nicht auf Fußball in 4K-Auflösung verzichten möchte, ist beim Pay-TV-Sender Sky an der richtigen Adresse. 2015 hat er schon das DFB-Pokal- und das Champions-League-Finale in Ultra HD übertragen. Unabhängig von der EM hat bereits das ZDF eine erste Sendung in UHD online zur Verfügung. Italien zeigt im Hinblick auf die Nutzung von Ultra HD fortschrittlich. Die öffentlich-rechtliche Hörfunk- und Fernsehanstalt Italiens RAI will die Fußball-Europameisterschaft zumindest in Teilen in UHD ausstrahlen. Ziel ist es, acht Spiele der Fußball-EM in Ultra HD zu zeigen. Für den Zuschauer in Deutschland wird es aber leider schwierig, die Meisterschaft in 4K zu verfolgen.

[digitalfernsehen]