999 Euro muss man mindestens investieren, wenn man sich einen der neuesten Sony 4K Bravia Fernseher kaufen will und sich die Groß- und Einzelhändler strikt an die UVPs halten – was eher nicht zu erwarten ist. Endlich lüfteten die Japaner den Schleier und veröffentlichten die Preise für die auf der CES in Las Vegas vorgestellten UHD HDR-TVs.

Beginnen wir mit den Modellen der XE80-Serie mit 4K X-Reality Pro und Triluminos Display: Der 43-Zöller kostet 999 Euro, der 49-Zöller 1199 Euro und der 55-Zöller 1399 Euro.

In der XE85-Serie, die außerdem noch den 4K HDR Prozessor X1 Extreme verbaut hat, kostet der 55-Zöller 1599 Euro, der 65-Zöller 2499 Euro und der 75-Zöller 4499 Euro.

Serie XE90 mit 4K X-Reality Pro, Triluminos Display, X-tended Dynamic Range PRO und 4K HDR Prozessor X1 Extreme: 49 Zoll 1599 Euro, 55 Zoll 1999 Euro, 65 Zoll 2799 Euro, 75 Zoll 4999 Euro.

Serie XE94/XE93 mit Slim Backlight Drive+, Triluminos Display, Direct LED bei 75 Zoll, Edge LED bei 65 und 55 Zoll, X-tended Dynamic Range PRO, 4K HDR Prozessor X1 Extreme und Dolby Vision via Update: 55 Zoll 2699 Euro, 65 Zoll 3699 Euro, 75 Zoll 5999 Euro.

Auch die Preise für die ZD9-Serie mit Slim Backlight Master Drive stehen fest: Der 65-Zöller wird für 4999 Euro angeboten, der 75-Zöller kostet 7999 Euro und der 100-Zoll-Riese wird für 69.999 Euro verkauft.