Für das passende Heimkino ist nicht nur idealerweise ein großer 4K-Fernseher mit HDR-Support vorhanden, sondern auch das entsprechende Soundsystem. Auch eine Soundbar kann hier tauglich sein, wie etwa die neu vorgestellte Yamaha MusicCast Bar 400.

Yamaha MusicCast Bar 400: Neue Soundbar vorgestellt

Um die MusicCast Bar 400 ein wenig einschätzen zu können, erst einmal ein Blick auf die technischen Spezifikationen: es gibt 3D Surround Sound mit DTS Virtual:X, 200 Watt Leistung, Support für Wireless Streaming und AirPlay sowie die Möglichkeit einer App-Steuerung.

Und, was natürlich auch sehr gut ist: es gibt einen HDMI-Ausgang mit ARC-Support und einen HDMI-Eingang, der 4K-Auflösung und HDR unterstützt. Wer die MusicCast Bar 400 also in Verbindung mit seinem Heimkino betreiben will, kann dies ruhigen Gewissens tun.

Support für 4K wird von der MusicCast Bar geboten

In Deutschland ist die 4K-Soundbar bei diversen Händlern bereits verfügbar, online etwa im Shop von Otto.de. Dort steht die Soundbar für rund 700 Euro zur Verfügung – diesen Preis gibt es auch in anderen Online-Shops zu finden.

[Quelle: CNET] – [Bild: Yamaha]