Das heutige Google-Event dreht sich vor allem um das Google Pixel 3, aber auch andere Hardware wurde vorgestellt. Unter anderem die Xiaomi Mi Box S 4K, eine Streaming-Box, die mit Google Android läuft und deshalb im Rahmen des Google-Events einen Platz gefunden hat.

Xiaomi Mi Box S 4K wurde neu vorgestellt

Wie der Name schon vermuten lässt, kann die Xiaomi Mi Box S mit einer Option zum 4K-Streaming aufwarten. Damit aber nicht genug, denn auch die Darstellung von HDR-Inhalten wird von der Set-Top-Box standardmäßig unterstützt – und das mit 60 Bildern pro Sekunde.

Darüber hinaus werden folgende technische Spezifikationen geboten: es gibt eine Quad-Core-CPU, eine Mehr-Kern-GPU (genaue Angabe fehlt noch), 2 GB Arbeitsspeicher, 8 GB internen Speicher, Bluetooth 4.2, HDMI 2.0A, USB 2.0 und Support für Dolby DTS.

Kampf um 4K-Markt in den USA ausgebrochen

Ab dem 19. Oktober 2018 wird die Xiaomi Mi Box S in den USA verfügbar sein, und zwar für rund 60 US-Dollar. Damit liegt das Xiaomi-Device preislich ein gutes Stück oberhalb des Roku Premiere, der gerade erst auf den Markt gekommen ist.

Auch den Amazon Fire TV 4K Stick gibt es in den USA derzeit für weniger Geld zu haben. Ob die Xiaomi Mi Box S ihren Weg auch nach Europa, speziell nach Deutschland, finden wird, ist bisher noch nicht bekannt.

[Quelle + Bild: Xiaomi via The Verge]