Mit vier nagelneuen Modellen hofft Samsung, die Wünsche anspruchsvoller Heimkinofans im UHD TV-Segment erfüllen zu können: Die Premium UHD TVs der Serie 8 „bestechen“ dank HDR 1000 angeblich mit einer Spitzenhelligkeit von 1000 Nits und fügen sich mit hauchdünnen Rahmen dezent in jeden Raum ein.

Die Fernseher der neuen Serie 7 führen unter, ähm, neuem Namen die beliebte Serie 6 weiter und etablieren Premium-Funktionen wie die Dynamic Crystal Color-Technologie, elegante Kabelführung durch den Standfuß und die One Remote Control.

Das aktuelle Quartett

Für das Jahr 2018 hat Samsung seine UHD TV-Technologie eigenen Angaben zufolge abermals in puncto Bildqualität, Design und Bedienung verbessert. Heimkinofans können ab sofort zwischen vier neuen Modellen wählen. Zwei davon sind Premium UHD TVs der Serie 8, die beiden anderen gelten als normale UHD TVs der Serie 7 (die früher einmal die Serie 6 war).

In Größen zwischen 49 Zoll (123 cm) und 82 Zoll (207 cm), die preislich auffallend angenehm ins Auge stechen, verlocken die Flaggschiffe UHD TVs NU8509 (Curved) und NU8009 (Flat) den Interessenten. Auch die 7er-Serie glänzt diesbezüglich mit „erfreulichen Zahlen“. Samsung versichert, dass sein auf HDR10+ basierendes Verfahren „HDR 1000“ hochauflösende Inhalte besonders detailreich reproduziert.

Kaum sichtbare Kabel

Dies sei vor allem der Spitzenhelligkeit von 1000 Nits geschuldet. Der Premium UHD TV gebe Helligkeit, Kontraste und Farben Szene für Szene auf Basis dynamischer Metadaten optimiert wieder. Die 360-Grad-Gestaltung der Modelle aus der Serie 8 warte mit einem dreiseitig rahmenlosen Design mit kaum sichtbarer Kabelführung im silberfarbenen Standfuß auf.

Videospiel-Fans freuen sich bestimmt über einen „getunten“ Game-Modus für grafisch anspruchsvolle Titel sowie eine Erhöhung der Reaktionsgeschwindigkeit des TVs auf 15 Millisekunden, für einige Inhalte sogar auf 6,8 Millisekunden.

Aus Sechs wird Sieben

Die Serie 6 erhält der Pressemitteilung zufolge ein „Namensupgrade“ und wird zur Serie 7. Da muss man erst einmal drauf kommen! Erhältlich sind die UHD TVs NU7409 und NU7179 in Größen zwischen 40 Zoll (100 cm) und 75 Zoll (189 cm) Bilddiagonale.

HDR10+ und die Dynamic Crystal Color-Technologie bescheren dem Zuschauer „lebensechte Filmbilder mit präziser Farbdarstellung“, heißt es. Modellen der Reihe NU7409 liegt die One Remote Control bei, die den TV und kompatible Zuspieler steuert. Die Serie 7 (wir erinnern uns: ehemals Serie 6) mache zudem durch ihre durchdachte Kabelführung und ihr schlankes Design von allen Seiten eine gute Figur.

Intuitiver Universal Guide

Dank des Samsung Smart Hubs 2018 und der neuen SmartThings-App gelingt die Einrichtung sämtlicher neuer TV-Modelle ab der Serie NU7490 nach Herstellerangaben in wenigen Schritten. Über das Smartphone würden Router, Set-Top-Boxen und Account-Informationen automatisch erkannt und direkt für den TV übernommen.

Die neuen Smart-TVs seien darüber hinaus mit dem intuitiven Universal Guide ausgestattet, der eine Reihe von Optionen zur Navigation und zum Konsumieren von Inhalten biete – inklusive personalisierter Programmempfehlungen. Dabei „hören“ die Samsung Smart-TVs mit Ausnahme des Modells NU7179 auf das gesprochene Wort.

 

Preise und Größen:

  • Samsung NU8509 (65 Zoll – 2499 €; 55 Zoll – 1799 €)
  • Samsung NU8009 (82 Zoll – 4699 €; 75 Zoll – 3399 €; 65 Zoll – 2299 €; 55 Zoll – 1499 €; 49 Zoll – 1249 €)
  • Samsung NU7409 (65 Zoll – 1849 €; 55 Zoll – 1149 €; 50 Zoll – 999 €; 43 Zoll – 899 €)
  • Samsung NU7179 (75 Zoll – 2799 €; 65 Zoll – 1699 €; 55 Zoll – 999 €; 49 Zoll – 849 €; 43 Zoll – 749 €)