Marantz beschreitet neue Wege und führt eine neue Produktkategorie ein. Mit dem ND8006 wird ein Complete Digital Music Source Player vorgestellt – der erste Allround-Netzwerk-CD-Player seiner Art in der Geschichte der japanischen Edelschmiede.

Er vereint CD-Wiedergabe, Netzwerk- und Internet-Streaming (inkl. Hi-Res-Audio), D/A-Wandler-Funktionalität (DAC), einen hochwertigen Kopfhörer-Verstärker sowie das firmeneigene HEOS Multiroom-Musiksystem in einem Gehäuse. Möchte man unbedingt nörgeln, könnte man höchstens die fehlende Fähigkeit zur Wiedergabe von SACDs anprangern.

Einer für die meisten Fälle

„Das Universaltalent made in Japan profitiert von den über 60 Jahren Erfahrung im Audiodesign und ist ideal auf Marantz Verstärker-Modelle wie den kürzlich eingeführten PM8006 abgestimmt“, trommelt der Hersteller. Ab Januar 2018 wird das Prachtstück in den Farben Silber-Gold oder Schwarz zum UVP von 1199 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Der ND8006 sei so konstruiert, dass er alle Anforderungen des modernen digitalen Musikhörers erfüllt und Funktionen bietet, die normalerweise zwei oder drei separate Audiokomponenten erfordern, schreibt Marantz. Basierend auf den Modellen NA8005 und SA8005, aber mit einer vollständigen Überarbeitung der Funktionen und des Audiodesigns.

„Zeitgemäße Hörbedürfnisse“

Der jüngste Spross der großen Marantz-Dynastie vereint einen CD-Player mit einer Schnittstelle für digitale Quellen und ermöglicht damit die Wiedergabe aus dem Heimnetzwerk, über USB-Speicher oder Online-Quellen wie Streaming-Dienste und Internet-Radio. Über das HEOS Multiroom-System und per DAC-Funktionalität eignet er sich für den  Anschluss von Computern oder anderen Geräten.

Der Complete Digital Music Source Player sei die einzige Audiokomponente, die man für „zeitgemäße Hörbedürfnisse“ benötige. Unabhängig davon, ob man Musik auf einer CD, einem NAS-Laufwerk oder einem Computer gespeichert hat oder ob man Musik lieber „online“ über Spotify, Amazon Music, Deezer, Juke! oder TIDAL hören möchte.

Prädikat: zukunftssicher

Darüber hinaus ist das Modell ND8006 nach Herstellerangaben zukunftssicher, da es Dateiformate bis zu 11,2 MHz DSD und 384kHz / 32bit PCM von USB-B verarbeiten kann und zudem sowohl über Apple AirPlay als auch Bluetooth verfügt, um Musik von tragbaren Geräten abzuspielen.

Das edel gestylte Gerät verfügt außerdem über zwei Analogausgänge. Einen mit festem Pegel zum Anschluss an einen Vollverstärker und einen mit variablen Ausgangspegel, mit dem sich direkt Endstufen oder Aktivlautsprecher verbinden lassen.

Musik im ganzen Haus

Dank der Unterstützung des firmeneigenen HEOS Multiroom-Systems kann Musik sogar im ganzen Haus oder wahlweise in einzelnen Räumen über andere kabellose HEOS Komponenten wie Soundbars oder WLAN-Lautsprecher abgespielt werden.

Die Steuerung erfolgt dabei bequem über die kostenlose HEOS App oder in naher Zukunft auch per Sprachsteuerung via Amazon Alexa (nach erfolgtem Update). Hohe Klangqualität wird durch das Marantz Musical Digital Filtering und den audiophilen ESS9016 Sabre DAC mit dualen Quarz-Taktgebern gewährleistet, die eine präzise Verarbeitung aller digitalen Signale garantieren.

Hohe Signalreinheit

Ein geräuschisolierender Schaltkreis am USB-Eingang des Typs B („Computer-Audio“) und an den beiden optischen und dem koaxialen digitalen Audioeingang blockiert Interferenzen von angeschlossenen Komponenten für die Signalreinheit, während die analoge Schaltung sorgfältig ausgewählte Komponenten sowie die patentierten Marantz Hyper-Dynamic Amplifier Modules (HDAMs) verwendet.

Ein abgeschirmter Ringkerntransformator wiederum minimiert das interne Rauschen. Neben einem Netzwerk-Anschluss und integriertem WLAN (mit 2,4 GHz / 5 GHz Dual Band-Unterstützung) verfügt der ND8006 über einen dedizierten Kopfhörer-Verstärker mit vollständig diskreten Komponenten, einschließlich der gleichen HDAM-S2-Technologie wie die Haupt-Audio-Schaltkreise und einer wählbaren Verstärkung, die es ermöglicht, eine Vielzahl von Kopfhörern anzutreiben.