Magine TV Deutschland wird von der Magine Holding AB abgekoppelt und agiert zukünftig als eigenständiges Unternehmen. „Durch die neue Unabhängigkeit und Agilität im deutschen Markt wird Magine TV attraktiver für Partner aus dem Content und Licensing Bereich, die mit uns eng zusammenarbeiten wollen“, teilt die Firmenleitung mit.

Die neue Struktur der internationalen Magine Gruppe sowie die in den letzten acht Monaten erfolgreich umgesetzten Partnerschaften hätten bereits Wirkung gezeigt. Magine TV habe im ersten Quartal 2018 seinen Umsatz um rund 40 Prozent gesteigert. Das sei „die mit Abstand höchste Wachstumsrate, die der Anbieter für Web-TV-Streaming seit dem Launch in Deutschland im April 2014 erzielt hat“.

„Geeigneter, agiler Partner“

„Die OTT Transformation in Deutschland geht in die heiße Phase. Das neue Start-up Magine TV wird helfen, die Konsolidierung in einem sich schnell entwickelnden Markt voranzutreiben“, sagt Dr. Ambuj Goyal (oben links im Bild), CEO der Magine Holding AB. „Magine TV ist der geeignete agile Partner im TV-Streaming-Markt, um eine übersichtliche Plattform mit umfangreichem, professionell produziertem und hochwertigem Content weiter auszubauen.“ Over-the-Top (OTT)-Dienste sind Dienste, die das offene Internet nutzen, um Mehrwerte für Konsumenten zu schaffen.

Als unabhängiger Anbieter für Web-TV-Streaming wird es für das Unternehmen einfacher, strategische Kooperationen mit lokalen Partnern und Investoren einzugehen – gerade aus neuen Content Bereichen, aber auch weiterhin mit TV-Sendern und Partnern aus der Entertainmentbranche.

Partner von Sony PlayStation

Seit September 2017 ermöglicht Magine TV als erster Partner von Sony PlayStation für TV-Streaming in Deutschland der PlayStation-Community direkten Zugang zu Live-TV-Inhalten. Ende Oktober 2017 einigte sich Magine TV mit ProSiebenSat.1 darauf, deren Sender zukünftig als erster Streaming-Service in High Definition auszustrahlen.

Seit dem 20. Februar 2018 bietet Magine TV auch exklusiv die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland und somit als einziger Anbieter von Web-TV alle in Deutschland relevanten Free-TV-Sender in HD an. Bereits im Senderpaket „Comfort HD“ sind insgesamt 40 Sender in HD enthalten, welche auf bis zu fünf Geräten pro Account nutzbar sind. Die Senderpakete „Comfort HD“ und „Deluxe HD“ (mit Pay-TV-Channels, 70 Sender insgesamt) kosten zehn beziehungsweise 20 Euro im Monat.