Nicht ohne Stolz stellt JVC der staunenden Öffentlichkeit den weltweit ersten 4K Outdoor-Camcorder vor. Ehrgeiziges Statement: „Mit dem brandneuen, circa 1000 Euro teuren Topmodell GZ-RY980 der Everio R Serie setzt JVC wieder einmal Maßstäbe“.

Und weiter: „Nicht nur, dass der GZ-RY980 als 4K-Camcorder beeindruckt, er ist auch in einem außerordentlich robusten Gehäuse untergebracht, das ihn vor extremem Wetter und ruppiger Behandlung schützt“. Aufgrund der 4K-UHD-Auflösung ließen sich exzellente Videoaufnahmen mit hervorragender Schärfe und großem Detailreichtum erstellen.

Fotos aus den Videos

Gleichzeitig beherrsche er Time-Lapse Aufnahmen in 4K und Full-HD, liefere Fotos aus dem Video mit einer Auflösung von 8MP und biete die Möglichkeit, aus einer Full-HD High-Speed Aufnahme eine Slow-Motion zu generieren.

Verantwortlich für die nach Herstellerangaben „überragende Bildqualität“ seien vor allem drei Komponenten: Erstens das von JVC speziell entwickelte 4K GT-Objektiv (10-facher optischer Zoom / 200-facher Digitalzoom), zweitens der hintergrundbeleuchtete 1/2,3 Zoll-Sensor mit seiner 18,9 MP Auflösung und drittens der neue Falconbrid 4K-Prozessor mit besonders geringem Stromverbrauch.

Eine Symbiose

JVC spricht von einer gelungenen Symbiose aus klassischem Camcorder und Action Cam. Eingebettet in das „QUAD PROOF“-Gehäuse ist das Gerät gegen Wasser, Stöße, Frost und Staub geschützt. Bis fünf Meter Tiefe bleibt der neue JVC wasserdicht.

Der interne Akku lässt sich sogar während des Filmens aufladen. Er liefert Power für Aufnahmen bis zu 4,5 Stunden im 4K-Modus und bis zu 5,5 Stunden im HD-Betrieb. Außerdem ist der GZ-RY980 mit zwei SDHC/SDXC-Kartensteckplätzen ausgestattet, so dass sowohl „Endlos“-Aufnahmen ohne Unterbrechung als auch gleichzeitige Backup-Aufnahmen zur Archivierung möglich sind.

Komfortabler Monitor

Der (optionale) Wi-Fi-Adapter hält die Verbindung zu externen Geräten (z. B. für Live-Streaming) und ermöglicht außerdem die Fernbedienung des Camcorders. Ein Miniklinken-Anschluss für ein externes Mikrofon ist vorhanden. Mit hohem Bedienkomfort glänzt der 3,0-Zoll Touch-Monitor mit großem Betrachtungswinkel, der während des Filmens eingeklappt werden kann.

Der weiterentwickelte Bildstabilisator sorgt im HD und 4K Modus für deutlich ruhigere Bilder. Um Aufnahmen individuell zu bearbeiten und anspruchsvolle Videoprojekte zu erstellen, gehört die leistungsfähige Software CyberLink PowerDirector (Windows, downloadbar) zum Lieferumfang. JVCs neuer Champion kommt im April in den Handel.