Marantz stellt mit dem NR1608 und dem NR1508 zwei neue Netzwerk-AV-Receiver in besonders schlankem Design vor. Diese kombinieren die aktuellen Heimkino-Funktionen mit dem Musikwiedergabekomfort des HEOS Musikstreaming-Systems und feiern noch in dieser Woche auf der HIGH END 2017 in München Premiere.

Die Modelle der Slimline-Reihe kombinieren nach Angaben des Herstellers modernste Funktionen und große Leistung in einem platzsparenden, schlanken Design. Die Receiver verarbeiten die neuesten 4K Ultra High Definition-Videoinhalte, einschließlich Dolby Vision.

Leistungsreserven sind moderat

Eines muss man bei all dem Vorschuss-Lorbeer auf die jüngsten Mitglieder der Marantz-Familie vorweg nehmen: „große Leistung“ bedeutet nicht Marantz-typische Kraftreserven wie bei „ausgewachsenen“ Receivern oder Endstufen. Sieben Mal 90 bzw. fünf Mal 85 Watt reichen für moderate Klangkulissen bei „Zimmerlautstärke“, aber niemals für brachiale Soundgewitter aus leistungshungrigen Boxen oder gewaltige Dynamik-Spitzen.

Zurück zu den Neuen: Konzipiert, um das Herzstück eines kompletten Heimunterhaltungssystems zu bilden, verfügen beide Modelle über viele Funktionen, um Musik zu teilen und zu genießen, einschließlich Netzwerk-Streaming, Bluetooth und Airplay für die Wiedergabe von tragbaren Geräten sowie über das kabellose HEOS Multiroom-System. Der NR1608 (749€ UVP) und NR1508 (579€ UVP) sind ab Juni  wahlweise in Schwarz oder Silber-Gold erhältlich.

3D-Surround-Sound, 7.2 Kanäle, HEOS und schlankes Design

Marantz setzte mit einen neuen Trend: multifunktionale Receiver im schlanken Design, die speziell dazu entworfen wurden, einen Raum ohne massive Heimkino-Elektronik mit Klang zu erfüllen. Die neuen Geräte gehören zur  Generation dieses Konzepts und verfügen über alles, was sowohl für realistische Heimkino-Erfahrung als auch Musik im ganzen Heim benötigt wird. In Gehäusen, die nur 10,5 cm hoch sind.

Der NR1608 ist nicht nur kompatibel mit diversen 4K Ultra High Definition-Videoinhalten, angefangen bei 4K 60 Hz-Video über HDR und Dolby Vision-Kompatibilität bis hin zu Hybrid Log Gamma (HLG; über ein zukünftiges Firmware-Update.) Er verfügt auch über Decoder sowohl für Dolby Atmos als auch DTS:X 3D-Surround Sound sowie sieben Verstärkerkanäle für anspruchsvolle Heimkino-Anforderungen.

Acht HDMI-Eingänge und Upscaling-Funktion

Acht HDMI-Eingänge ermöglichen den Anschluss vielfältiger High Definition-Quellen, einschließlich Blu-ray Disc Player, Streaming-Geräte, Set Top-Boxen und Spielekonsolen mit 4K-Video und Hi-Res-Surround Sound. Die Möglichkeit zum Betrieb eines 5.1.2-Kanal-Lautsprechersystems über die integrierte 7x90Watt-Verstärkung sorgt für  Heimkinoatmosphäre.

Ältere Videoquellen wie DVD werden auf 4K hochskaliert; Dolby Surround und Neural:X erzeugen eine realistische Surround-Umgebung von älteren Soundtracks. Darüber hinaus ist der NR1608 auch kompatibel mit Dolby TrueHD– und DTS-HD-Soundtracks für konventionellen 5.1- oder 7.1-Surround Sound.

Audyssee MultEQ macht das Kalibrieren einfach

Das integrierte Raumakustikkorrektursystem Audyssey MultEQ vereinfacht zielgenaues Einstellen und Kalibrieren, während die optionale Audyssey MultEQ Editor App dazu genutzt werden kann, die Einstellung noch weiter zu verfeinern oder entsprechend der persönlichen Vorlieben anzupassen.

Außerdem sorgt Audyssey Dynamic EQ auch bei niedriger Lautstärke für klare und effektvolle Wiedergabe, während Dynamic Volume die störenden Lautstärkesprünge zwischen dem TV-Programm und der Werbung ausgleicht.

Kein Problem mit Hi-Res Audio

Der NR1608 streamt außerdem Musik von lokalen Netzwerkspeichern oder aus dem Internet und verbindet sich über Kabel oder WLAN mit dem Heimnetzwerk. Er ist nicht nur in der Lage, Internet-Radio und Musikstreaming-Dienste wie u.a. Deezer, Spotify Connect und Tidal wiederzugeben, sondern streamt auch Musik vom Computer oder NAS-Laufwerk mit bis zu 192kHz/24bit und DSD5.6MHz sowie komprimierte Formate einschließlich MP3.

Über Bluetooth oder AirPlay kann Musik direkt von einem Smartphone oder Tablet abgespielt werden und über einen komfortablen Vordereingang lässt sich sogar Hi-Res-Musik von USB-Speichern wiedergeben. Dank integrierter HEOS Technologie wird der kleine Marantz zu einer Schlüsselkomponente des drahtlosen Multiroom-Systems.

NR1508: kompakter Allrounder mit HEOS Unterstützung

Der NR1508 ist für all diejenigen gedacht, die nicht alle Funktionen des NR1608 benötigen, aber immer noch ein stilvolles und leistungsfähiges Home Entertainment-Zentrum möchten. Er bietet ein 5.2 Kanal-Design mit fünf diskreten 85Watt-Kanälen und sechs HDMI-Eingänge, die alle mit den gleichen 4K-Videoformaten wie beim NR1608 kompatibel sind.

Darüber hinaus unterstützt er Dolby True HD- und DTS-HD-Decodierung für konventionelle Surround Sound-Systeme. Beim NR1508 kommt ebenfalls das Raumakustikkorrektursystem Audyssey MultEQ zum Einsatz. Zudem lässt sich der NR1508 über die Marantz 2016 AVR Remote-App steuern.

Problemlose Integration in HEOS-Technologie

Netzwerk– und kabelloses Musikstreaming sind ebenfalls wichtige neue Features des NR1508. Er unterstützt Bluetooth, Airplay und Ethernet/WLAN einschließlich Zugang zu Internet-Radio, Streaming-Diensten und lokal gespeicherten Inhalten, mit bis zu 192kHz/24bit und DSD5.6MHz.

Zudem zeichnet er sich durch die Integration der kabellosen HEOS Musikstreaming-Technologie aus, wodurch er sich in ein komplettes Musiksystem für das gesamte Heim integrieren lässt – alles über die HEOS App gesteuert. Wie auch beim NR1608 vereinfachen ein exklusiver Marantz Setup-Assistent und farbcodierte Lautsprecheranschlüsse die Installation.