Käufer eines Philips 4K Fernsehers aus dem Jahr 2014 mussten sich über die letzten Monate stark in Geduld üben, denn die versprochene Streaming-Box UHD880 kam alles andere als zeitnah zum TV heraus. Wer eines der ausgewählten Modelle kaufte, sollte diese aber geschenkt bekommen. Wie es scheint, ist im vierten Quartal 2015 nun endlich mit einem Release der UHD HEVC Media Box zu rechnen.

Kleines Rechenmonster mit 4K und WLAN

Wer zwischen dem 01.01.2014 und dem 30.06.2015 einen Philips 4K TV kaufte, konnte sich für den UHD HEVC Streaming Player entscheiden, der bereits im Frühjahr 2015 ausgeliefert werden sollte. An der Aktion beteiligt waren die Modelle 65PUS9809, 65PUS9109, 55PUS9109, 55PUS8909C oder 55PUS8809 von Hersteller Philips. Die Einführung des UHD880 schien dann schlussendlich aber doch nicht so einfach, denn bis zum heutigen Tage ist das Gerät nicht erschienen.

Im Inneren des UHD880 arbeiten derweil ein Quad-Core-Prozessor, sowie 16 GB RAM und ein USB-Massenspeicher. Als Anschluss wurde ein HDMI-2.0-Anschluss mit HDCP 2.2 integriert, der auch 4K-Inhalte unterstützt, die via Ethernet und WiFi gestreamt werden können. Zudem liegt eine Anbindung an den Google Play Store vor. Sollte man überlegen, den UHD880 zu kaufen, scheint der Griff zur Konkurrenz lohnender, denn wir glauben nicht, dass man die 99 Euro des Fire TV 4K von Amazon unterbieten können wird.

[4kfilme]