Vor einigen Tagen hatten wir erstmals über den Bild7 genannten TV von Loewe berichtet, der bislang nur in Form von Teaser angedeutet wurde. Via Newsletter hat der deutsche Hersteller seine Interessenten nun darüber informiert, dass es sich dabei tatsächlich um einen OLED Fernseher handelt. Wie es mit der Auflösung aussieht, ist jedoch noch nicht ganz klar. Generell hat Loewe noch nicht allzu viele Details in die Rundnachricht gepackt, die wir dann wohl demnächst noch erhalten werden.

„Willkommen in der Premium-Klasse“

Mit diesen Worten leitete Loewe den aktuellen Newsletter ein. Vorstellen will man den Bild7 auf der IFA 2016 in Berlin. Zumindest ist nun einmal klar, dass es sich dabei um einen OLED TV mit Full HD oder 4K Auflösung handelt. Entnehmen kann man dies jener Zeile: „Eine sei­ner vie­len Inno­va­tio­nen steckt in der OLED-Tech­no­lo­gie. Sie erzeugt Bil­der durch selbst­leuch­tende Pixel, orga­ni­sche Leucht­di­oden“. Zudem kommen die Geräte somit ohne Hintergrundbeleuchtung aus, bieten einen perfekten Schwarzweit, einen starken Kontrast und eine brillante Farbwiedergabe.

Sie nen­nen das State-of-the-Art? Wir nen­nen es Van­ta­Vi­sion!“.

Ebenfalls recht beeindruckend ist die Tatsache, dass das Display dünner sein soll als ein Smartphone. Die Abbildung lässt Maße von um 1cm vermuten. Das OLED-Display wird aller Wahrscheinlichkeit nach von LG Display stammen. Spätestens zur IFA werden wir dann Fragen nach Tuner, Auflösung, Dolby Vision und mehr beantwortet bekommen.