Auf der Website dsogaming.com werden aktuell einige Screenshots aus der Beta von The Division gezeigt, die in Ultra HD und mit SweetFX entstanden sind. Auf den Bilder zu sehen, ist ein überaus ansehnliches und detailliertes Bild der Stadt New York. Es zeigt sich hier, dass das Grafik-Downgrade bei The Division bei weitem nicht so drastisch ausfällt wie bei anderen Titeln des Entwicklers. Vor allem Watch Dogs sei hier zu erwähnen. Am letzten Wochenende hatten die Spieler zum erstem Mal die Gelegenheit bekommen sich die Beta Version anzusehen.

Erste Zweifel am Downgrade konnten beseitigt werden

Natürlich gab es sofort die ersten Zweifel und Vorwürfe, dass die Grafik von The Division nicht mehr so gut aussehe wie bei den ursprünglichen E3 Demos. Diese besagten Zweifel konnten jedoch anhand des Bild- und Videomaterials schnell verdrängt werden. Es zeigte sich viel eher, dass sich das postapokalyptische New York weiterhin sehen lassen kann. Lediglich bei der geplanten Größe der Map muss man sich Kritik gefallen lassen, da diese nun auf ca. 1/6 der angedachten Fläche geschrumpft ist. Einige Spieler befürchten hier auch eine spätere DLC-Orgie.

Auf der Website dsogaming.com wurden einige Screenshots von einem Nutzer veröffentlicht. Zu sehen ist The Division in Ultra HD (3.840 x 2.160 Pixel, herunterskaliert auf 1.920 x 1.080) sowie mit einem Post-Processing im Sinne von SweetFX. Welche Grafikdetails dabei verwendet wurden, ist nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sie eine Mischung aus hoch, sehr hoch und ultra darstellen. Ansonsten würde auch die auf 1.520/4.000 MHz übertaktete Geforce GTX 980 Ti keine 30 bis 40 FPS und UHD schaffen. Wenn es um die chromatische Aberration und das Motion Blur geht, kann angenommen werden, dass diese ausgeschaltet sind.

Wer direkt am Spielstart mit einer angepassten Grafik loslegen möchte, kann sich auf thelazy.net schon einige SweetFX- beziehungsweise Reshade-Profile des Spiels ansehen. Erscheinen soll The Division am 8. März 2016 für die PS4, Xbox One und PC. Momentan liegt der Preis bei Amazon.de bei 69,00 Euro.

[areadvd]